Archiv der Kategorie 'Aktionen'

Pressemitteilung: Google Campus verhindern! Demonstration am Samstag, 01.09.18

Berlin, 27.08.18

Der Sachverhalt dürfte allen Beteiligten klar sein. Sollte der geplante „Google Campus“ des milliardenschweren Google/ Alphabet-Konzerns tatsächlich wie geplant in der Ohlauer Straße in Kreuzberg eröffnen, droht eine weitere drastische Mieterhöhungs- und Verdrängungsspirale sowohl bei Wohn- als auch bei Gewerberaum in der Umgebung.

Doch ob der Campus jemals eröffnen wird, ist alles andere als sicher. Die Anwohnerinnen und Anwohner sind wütend. Verschiedene Initiativen rufen zu Aktionen gegen den Campus auf. Es gab und gibt bereits ein breites Spektrum an Widerstandsformen, von Kundgebungen vor dem geplanten „Campus“-Standort über Transparente und Wandmalereien überall in den anliegenden Straßen bis hin zu diversen Farbbeutel-Attacken auf das für den „Google Campus“ vorgesehene Gebäude. (mehr…)

Demo am 01.09.18: Aufruf von „Zwangsräumungen verhindern!“

Das Bündnis „Zwangräumungen verhindern!“ hat einen eigenen Aufruf für die Demonstration am 01.09.18, 14 Uhr Oranienplatz geschrieben.

„Google will in unsere Nachbarschaft ziehen – in das Umspannwerk in der Ohlauerstraße oben am Kanal in dieses Backsteingebäude. Viele Nachbar*innen laufen bereits Sturm dagegen. Aber ist Google wirklich so gefährlich? Kann meine Suchmaschine gefährlich für mich werden, wenn sie in meiner Nachbarschaft wohnt? (mehr…)

Kiezversammlung Donnerstag, 30.08., im SO 36

Neben anderem wird auch der Protest gegen den geplanten „Google Campus“ auf der nächsten Kiezversammlung am kommenden Donnerstag im SO 36 ein wichtiges Thema sein. Es wäre toll, wenn hier viele Menschen kommen würden!

***********************************
6. Kiezversammlung gegen Verdrängung
Donnerstag, 30.8.2018, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr
SO36, Oranienstr. 190, Berlin-Kreuzberg
*********************************** (mehr…)

Infomaterial für die Demo und gegen Google-Campus & Co

Flugblätter, Plakate, Flyer etc. zum Abholen, Verkleben, Verteilen können u.a. an folgenden Orten abgeholt werden:

Meuterei (Reichenberger Straße 58, ab 19 Uhr geöffnet)
Schwarze Risse Buchladen (im Mehringhof, Gneisenaustraße 2a)
NewYorck im Bethanien (Mariannenplatz 2a)

Wenn es irgendwo nix mehr gibt, lasst es uns doch wissen durch eine kurze Mail…

Demonstration „Google Campus verhindern!“ am 01.09.18

+++ gerne veröffentlichen +++ gerne Aufruf unterstützen +++

Demonstration: GOOGLE CAMPUS UND CO VERHINDERN!

Samstag, 01.09.18 // 14 Uhr // Oranienplatz, Kreuzberg

Noch wird im Umspannwerk gebaut. Aber schon bald könnte der geplante Google-Campus in Kreuzberg Realität sein. Bis Ende dieses Jahres soll Googles Start-Up-Schmiede eröffnen. Wer glaubt, der Einzug des Technologiekonzerns in das rote Backsteingebäude hätte keine Konsequenzen, liegt falsch. Vielmehr werden Mietsteigerung, Verdrängung und Prekarisierung die Folgen sein. Im Netz der kapitalistischen Sachzwänge wird demokratische Mitbestimmung inzwischen nicht mal mehr vorgespielt. Die Menschen, die diese drastische Umstrukturierung ihrer Lebensräume betrifft, werden nicht gefragt.
(mehr…)

1. Kiezspaziergang 3.3.2018 at 3 pm, Schlesisches Tor

take a look under stuff to find the layouted flyer… and spread the word

[german version below / deutsche Version unten]

Demonstration: Fight Google Campus & Co

This year in spring or summer, Google plans to open its „Berlin Campus“ in the premises of the former Umspannwerk on Ohlauerstraße / Paul-Linke-Ufer. According to Google, this campus will be a place for start-ups to network and exchange. Google’s basic idea for establishing the Campus is to be the first one to spot those concepts that are promising to be the most profitable ones and to win the attracted founders for their company on the long run.

There already exist six other “Google Startup Campus”, e.g. in Sao Paulo and in Seoul. The neighborhoods close to them soon experienced their impacts. In London for example commercial rents doubled within the first two years. (mehr…)

Noise Against Google, 02.03.3018 at 6pm

Lärm gegen Google,02.03.2018 18Uhr, vorm Umspannwerk (Ohlauerstr / Paul-Linke-Ufer)

Bring pots and pans and other percussive instruments (jugs for bass?), and
anything that sounds *loud*! Also feel free to bring flyers, posters, banners, etc.

…wie jeden 1. Freitag im Monat
…like every 1. friday of the month

Klare Ansage auf der Straße: Fight Google!

fight_google_umspannwerk
Offenbar haben Anwohner*innen durch einen großflächig auf die Straße vor dem Umspannwerk gemalten Schriftzug deutlich gemacht, was viele in den angrenzenden Kiezen vorhaben: FIGHT GOOGLE!

Einen kleinen Text dazu findet ihr auf Indymedia:
(mehr…)

Mi, 24.01. Gegen Foodora und Co!

Die Smart-City hat viele Gesichter. Fette Profite mit Immobilien und Start-Ups auf der einen Seite stehen schlechte Löhne und steigende Mieten auf der anderen Seite gegenüber. Bei Deliveroo oder Foodora besonders drastisch: die Leute bekommen nicht mal die Arbeitsgeräte (Fahrräder) gestellt. Der Staat droht indes Leuten, die solche Jobs nicht annehmen mit Hartz4-Sanktionen. Was tun: dem ganzen Laden den Kampf ansagen. Google vertreiben. Solidarität mit den Leuten, die sich bei Deliveroo und Co organisieren!

Seien wir dabei an diesem Mittwoch, 14:30 in der Oranienburgerstraße 70 bei der Delivery Hero Berlin Zentrale!

Weitere Infos und den Aufruf (englisch und deutsch) findet ihr hier
und natürlich hier auf dem Blog….
(mehr…)